SUMMER SCHOOL 2019 – NEWSLETTER

Wir benachrichtigen Sie, sobald es Neuigkeiten zur nächsten Applied Summer School gibt!

Newsletter

Gastgeber:

Loccioni

in Kooperation mit:

appropos Logo

organisiert von:

DHBW Logo

APPLIED SUMMER SCHOOL

Allgemeine Informationen

Die Applied Summer School bietet Studentinnen und Studenten der DHBW am Ende des zweiten oder vierten Semesters, eine Woche voller Workshops zu aktuellen Themen (die als Wahl- oder Zusatzfach anerkannt werden können), ein vielfältiges Kulturprogramm und eine Coding Competition (zum Abschluss der Woche). Das Tagesprogramm findet auf dem Campus unserer Partnerfirma Loccioni in der Region Marken in Italien statt.

LOCCIONI

Partner und Veranstaltungsort in Ancona, Italien

Loccioni Logo

Loccioni integriert Ideen, Menschen und Technologien in die Entwicklung automatisierter Mess- und Qualitätskontrollsysteme, um die Qualität, die Effizienz und die Nachhaltigkeit von Produkten und Prozessen zu verbessern.

Unser Engagement Messsysteme zu entwickeln, zielt darauf ab, Produkte auf bestmögliche Weise herzustellen oder optimierte Dienstleistungen anzubieten, wodurch Zeit und Geld gespart, sowie die Umwelt geschont werden.

Unsere Kunden und Partner sind weltweit führend in ihren Märkten, von der Automobilindustrie bis hin zu Haushaltsgeräten, von Umwelt und Energie bis hin zur Gesundheitstechnologie, von Bahn und Transport bis hin zu Luft- und Raumfahrt und Landwirtschaft.
Forschung & Entwicklung und eine innovative Denkweise sind die Grundlagen unserer Arbeit. Der erste Platz bei der Bayer Grants4Tech Robotic Challenge und der Bosch Global Supplier Award in der Kategorie Prüfstandsausrüstung im Jahr 2017 sind nur einige der Ergebnisse der kreativen und leidenschaftlichen Arbeit unserer 450 Mitarbeiter. Für Loccioni sind die Menschen der Kernwert und dank ihres Engagements meistern wir die höchsten technologischen Herausforderungen, um unseren kleinen Beitrag zum Wohlergehen von Mensch und Natur zu leisten.

Digital Farming Image Digital Farming Image Digital Farming Image

Loccioni fördert und praktiziert lebenslanges Lernen über alle Generationen hinweg. Unser Ziel ist es, das Interesse und die Leidenschaft für Innovation und Technologie frühzeitig zu wecken. Deshalb beherbergen wir bei Loccioni jedes Jahr mehr als 1000 Schüler im Alter von 6 bis 18 Jahren, sowie Studenten, die mit unseren Mitarbeitern zusammenarbeiten und einige Zeit interagieren, um voneinander zu lernen und gemeinsam zu wachsen.

Digital Farming Image Digital Farming Image Digital Farming Image

Dank einer öffentlich-privaten Partnerschaft mit der Gemeinde Apiro arbeitet Loccioni an einem Projekt der ländlichen Innovation: der Revitalisierung des Saint Clemente Valley. Dazu gehört die Renovierung der Abtei Saint Urbano, einer schönen romanischen Kirche aus dem 11. Jahrhundert und dem Herzen des Tals. In dieser Region, in der Enrico Loccioni geboren wurde und etwas Land besitzt, soll ein Innovationszentrum für die Landwirtschaft der Zukunft entstehen. Datenverarbeitung, robotergestützte Verbundsysteme und das Internet der Dinge in Verbindung mit dem Konzept der Nachhaltigkeit und den alten Traditionen der lokalen Landwirtschaft sollen ein Referenzmodell für die Entwicklung und Verbesserung des ländlichen Raums darstellen.
Das San Clemente Valley wird eines der ersten echten Beispiele für eine Kreislaufwirtschaft sein. Damit wird bewiesen, dass es möglich ist, ein Gleichgewicht zwischen Mensch und Natur, Tradition und Innovation herzustellen. Das Honiglabor und die “sensorisierten” Bienenstöcke, die Energie der Sonne, die automatische Bewässerung von Olivenbäumen, die Vermeidung von Wasserverschwendung durch das Auffangen von Regenwasser sind nur der erste Schritt.

Digital Farming Image Digital Farming Image Digital Farming Image

Sie werden das Land der Schätze (“Land Of Values”, LOV) entdecken, das nicht nur eine Abkürzung für den landwirtschaftlichen Betrieb LOV von Loccioni ist, sondern auch die Aufwertung der Marken, einer Region, die die einfachen und bescheidenen Werte der Bauernkultur umfasst.
Loccioni, dessen Ursprünge eng mit dieser Kultur verbunden sind, arbeitet mit einigen Partnern aus diesem Gebiet zusammen, um die lokalen Lieferanten zu fördern und ein Besuch in dieser Gegend zu einem schönen und unvergesslichen Moment zu machen.
LOV bedeutet, sich um Gäste und Kunden zu kümmern, sie in eine freundliche und vertrauliche Atmosphäre des Familienlebens einzuführen und ihnen die Möglichkeit zu geben, die guten und gesunden Lebensmittel aus diesem schönen Land zu genießen.

Digital Farming Image Digital Farming Image Digital Farming Image

WORKSHOPS

Die Workshops der Applied Summer School 2018

IoT / Bosch XDK

  • Einführung in IoT

  • XDK Hard- und Software Architektur

  • XDK Workbench

  • XDK Ecosystem

  • FreeRTOS, WiFi, BLE, Sensoren

Microservices

  • Moderne Backend Services

  • Pros Und Cons von Microservices

  • Microservices vs. SOA

  • Microservice Architektur

  • Services testen

UX / UI Design

  • Was ist UX?

  • Was ist UI?

  • Wie man große Ideen entwickelt

  • Wie man UI-Prototypen erstellt

  • Wie man Konzepte validiert

Android Entwicklung

  • Historischer Überblick

  • Java + Android Studio Crashkurs

  • Android Referenzdokumentation

  • Planung einer App / eines App-Projekts

  • Spezifische Konfiguration von Android

iOS Entwicklung

  • Überblick über mobile Betriebssysteme

  • Einführung in Xcode

  • iOS Entwicklung mit Swift

  • UI Entwicklung mit Interface Builder

  • Bereitstellung: Vom Projekt zum Produkt

Weitere Trainings

Wir bieten auch Workshops außerhalb der Applied Summer School an!

Academy

CODING COMPETITION

Die Projekte der Applied Summer School 2018

Die Projekte der Summer School 2018 standen ganz unter dem Zeichen von “Digital Farming”. Ziel der Coding Competition war Systeme zu konzipieren, die in der Landwirtschaft durch Maßnahmen zur Digitalisierung unterstützend eingesetzt werden können. Die Gruppen wurden heterogen zusammengesetzt, so dass in jedem Team Teilnehmer aus mindestens drei verschiedenen Workshops aktiv waren.

Der inhaltliche Umfang der Projekte innerhalb der Coding Competiton war dementsprechend groß, es wurden Sensoren zur Datenaufnahme eingesetzt. Mit drahtlosen Kommunikationskanälen wurden die Rohdaten an Server gesendet, dort verarbeitet und mit selbst entwickelten mobilen Anwendungen dargestellt.

Die beiden Gewinner der Coding Competition werden im Folgenden vorgestellt:

1. Platz: Suolo

Das Team des Projektes “Suolo” beschäftigte sich mit der Messung des pH-Werts der Erde. Dieser spielt für den Ackerbau eine wichtige Rolle, da er die Qualität des Bodens und dadurch die der Pflanzen widerspiegelt. Durch weitere Sensoren werden neben dem pH-Wert auch Licht/Helligkeit, Temperatur und Luftfeuchtigkeit gemessen und gespeichert. In einer entwickelten App, die für alle Endgeräte verfügbar ist, können die Messwerte dargestellt und Tipps angezeigt werden.
Suolo ermöglicht jedem Farmer direkt über sein Smartphone oder seinen Computer die Qualität seiner Äcker zu beurteilen und Maßnahmen daraus abzuleiten.

2. Platz: WaterData

Im Projekt WaterData wurden Parameter von Gewässern bestimmt, die auf deren Qualität (Lebensraum) schließen lassen. Der “Gesundsheitszustand” eines Sees oder eines Flusses lässt sich ebenfalls an dessen pH-Wert ablesen. Gerade in südlichen Ländern spielt im Sommer auch die Wassertemperatur eine entscheidende Rolle, die maßgeblich den Lebensraum von Tieren und Pflanzen positiv oder negativ beeinflusst. Nach der Datenaufnahme durch Sensoren, die auf einem ferngesteuerten Boot angebracht wurden, konnten die Messwerte mittels LoRa (Low Power Long Range Radio) über etliche Kilometer gesendet werden. Mit einer Serveranwendung wurden die Daten aufbereitet und einer App, die ebenfalls mit entwickelt wurde, zur Verfügung gestellt.

KULTUR UND FREIZEIT

Italienische Kultur

Während eines Aufenthaltes in der wunderschönen Region Marken in Italien können Sie spannende Technologien entdecken, sich Ihrem Studium widmen und Ihre Fähigkeiten und Kreativität in einer zweitägigen Coding Competition testen.
Aber nicht nur: Sie haben auch die Möglichkeit, die malerischen Strände des Monte Conero zu entdecken, die köstliche italienische Küche der Region zu genießen und an Freizeitaktivitäten Ihrer Wahl teilzunehmen, wie z.B. einer Führung durch die Frasassi-Höhlen oder einer Weinprobe in den Hügeln.

KONTAKT

Haben Sie eine Anfrage, einen Vorschlag oder eine allgemeine Frage?
Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

Kontakt